Sonntag, 11. Dezember 2016

Weihnachten im Wald, eine Klanggeschichte.



Weihnachten im Wald,
eine Klanggeschichte für 3-4 jährige
von Gundula Geck-Grantz
Erzähler Kinder mit Instrumenten
Als der Weihnachtsmann am Weihnachtsabend allen Kindern Geschenke gebracht hat, fährt er mit seinem Schlitten zum Wald. Die Kinder läuten Schellenstäbe und Schellenkränze.
Er lässt den Schlitten vor dem Wald stehen und stapft durch den Schnee in den Wald hinein. Mit weichen Schlägern oder Händen Trommeln im langsamen Schritttempo schlagen
Er bleibt stehen als 2 Hasen aus den Büschen gehoppelt kommen. Die Hasen schnuppern und fragen:“ Lieber Weihnachtsmann, hast du uns etwas mitgebracht“? Mit Klanghölzern das Hoppeln spielen
Der Weihnachtsmann öffnet seinen Sack an dem kleine Glöckchen hängen, und holt einen Bund leckere Möhren heraus. Er legt sie den Hasen hin. Schellenstäbe spielen
Als die Hasen fressen geht der Weihnachtsmann weiter in den Wald hinein. Trommeln im Schritttempo schlagen.
Zwei Rehe treten aus den Bäumen auf den Weg. Sie fragen den Weihnachtsmann:“ Hast du uns auch etwas mitgebracht“? Mit Klanghölzern Schritte spielen
Der Weihnachtsmann öffnet seinen Sack und holt einen Arm voller Heu heraus. Er legt das Heu auf die Erde. Schellenstäbe spielen
Als die Rehe fressen geht der Weihnachtsmann weiter durch den Wald. Trommeln im Schritttempo schlagen.
Von einem Baum springen ihm 2 Eichhörnchen auf die Schulter und flüstern:“Lieber Weihnachtsmann, hast du uns auch etwas mitgebracht“? Triangel oder Klanghölzer spielen die Eichhörnchen.
Der Weihnachtsmann öffnet seinen Sack und holt ein paar Nüsse heraus. Die Eichhörnchen nehmen die Nüsse und verschwinden wieder. Schellenstäbe spielen
Der Weihnachtsmann geht weiter durch den Wald. Trommeln im Schritttempo schlagen.
2 Vögel setzen sich auf seine Mütze und piepsen:“Lieber Weihnachtsmann, hast du uns auch etwas mitgebracht“? Triangel spielen
Der Weihnachtsmann öffnet seinen Sack und holt eine Hand voll Körner heraus. Die Vögel picken die Körner von der Hand und fliegen wieder weg. Schellenstäbe spielen
Dann geht der Weihnachtsmann wieder aus dem Wald heraus, steigt in seinen Schlitten und fährt weg. Schellenstäbe und Schellenkränze
Zum Schluss singen alle zusammen ein bekanntes Weihnachtslied und begleiten es mit den Instrumenten.

Kommentare:

  1. Jetzt habe ich es leider zu spät gesehen. Eine richtig nette Klanggeschichte. Ich merke sie mir auf jeden Fall für das nächste Jahr.
    LG
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich daß dir die Geschichte gefällt. Nach Weihnachten ist vor Weihnachten :)

      Löschen

Über dein Feedback zu meinen Posts freue ich mich sehr. Besonders auch über Rückmeldungen ob du die Spiele mit Kindern ausprobiert hast.